Fasching

Die Bezeichnung Fasching ist dem oberdeutschen Dialektraum zuzuordnen und steht eigentlich für Fastnacht. Der Aschermittwoch markiert den Beginn der Fastenzeit, die im Christentum als Vorbereitung auf das Osterfest gilt. Das erste Element von Fasching ist auf das germanische fasa-, das für ‚fasten‘ steht, zurückzuführen. Die Herkunft des zweiten Elements ist noch unklar, vermutlich mit –gang verwandt, also bedeutet Fasching ‚Fastgang‘. Hierzu gibt es auch Entsprechungen im Mittelniederdeutschen vastgank, vgl. Kluge 2002.

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

© 2017: germaniacs Hacker & Dr. Klara, All Rights Reserved | Innovation Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress